Newsmagazin.de.tl
  Rost kassiert 30.000 Euro Strafe!
 
Rost muss 30.000 Euro Strafe zahlen!                          15.03.11 13:59 Uhr

Er äußerte sich schlecht gegenüber dem HSV: " Als Spieler kann man beim HSV nur verlieren." Dies fand der Vorstand undiszipliniert und sprach eine Strafe aus. Bastian Reinhardt traf sich mit Frank Rost und der war einsichtig, aber dennoch musste eine Strafe sein. Somit muss Frank Rost 30.000 Euro Strafe zahlen. Im Tor bleibt er weiter die Nummer 1, denn der neue Trainer Oenning ist von ihm überzeugt: „Für mich steht Frank im Tor.“ Eine andere Möglichkeiten haben sie auch zur Zeit nicht, denn Ersatztorwart Drobny fällt noch 3 Wochen , wegen einem Daumenbrauch aus.




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre Nachricht: