Newsmagazin.de.tl
  Nina: "RTL hat mich belogen und betrogen!"
 
Nina: "RTL hat mich belogen und betrogen!"              14.03.11 6:55 Uhr

Nina Richel ist oft zusammengebrochen und abgeholt worden. Nun hatte sie den ärztlichen Test nicht mehr überstanden. Im BILD Interview sagte sie : Nina Richel: „Ich bin stinksauer und fühle mich hintergangen. Aber ansonsten geht’s mir gut.“ Zum Thema das RTL sie schütze damit : „Quatsch! Es ging denen nie um mich, sondern nur um die Quote. Ich wurde zur Zicke der Nation gemacht, obwohl ich das gar nicht bin. Man hat meinen ersten Zusammenbruch im Fernsehen gezeigt, obwohl sie mir versprochen hatten, das nicht zu tun. Und am Ende haben sie mich dann rausgeworfen, weil sie Angst vorm Jugendschutz hatten. Auf die Frage ob sie untersucht wurde sagte Nina: Nina:„Stimmt! Aber in dem Gutachten steht auch, dass es für meine Entwicklung gut gewesen wäre, mich drin zu lassen: Weil ich sonst das Gefühl bekäme, versagt zu haben.“ Zu letzt fragte BILD wie sie vom Rauswurf erfuhr: Nina: „Ich wurde am Dienstag nach Köln gebracht, um weiter bei ‚DSDS‘ mitzumachen. Das war mit dem Sender und meinen Eltern abgesprochen. Ich durfte aber nicht in die Kandidaten-Villa, sondern musste ins Hotel. Dort wurde ich von den anderen Kandidaten isoliert, sollte mit niemandem sprechen. Aber meinen Eltern wurde immer gesagt, alles sei in Ordnung.“ und weiter : „Ein Freund hat mich angerufen und gefragt, warum ich aufhöre. Ich wusste von nichts. Dann habe ich den Fernseher angemacht ...“ .





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre Nachricht: